Zypern: Was muss ich bei meiner Anreise beachten?

Info zu Reisebeschränkungen

Das Deutsche Auswärtige Amt warnt weiterhin vor Reisen nach Zypern, da es von Covid-19 betroffen ist und als Risikogebiet eingestuft wurde. Für Reisende aus Deutschland: Bitte beachte bei einer Reise nach Zypern unsere Hinweise für Reisen in Risikogebiete. Solltest du eine Reise nach Zypern bis zum 31. Januar 2021 (Abreise) bei ltur gebucht haben, wirst du von uns kontaktiert.

Die Einreise für Gäste aus der Schweiz und Österreich nach Zypern ist derzeit leider nicht möglich.

 

Infektionslage

Zypern ist von COVID-19 inzwischen stärker betroffen, die Infektionszahlen auf der gesamten Insel steigen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).

 

Einreise

  • Einreisende aus Deutschland müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden vor Abflug sein darf.
  • Bei Ankunft in Zypern ist mit Temperaturmessung zu rechnen, auch können – nach dem Zufallsprinzip – bei Reisenden PCR-Tests durchgeführt werden. Zudem wird bei einzelnen, ausgewählten Flügen von sämtlichen Passagieren bei Ankunft ein PCR-Test durchgeführt. Dies gilt auch, wenn bei Einreise ein negatives Testergebnis vorgelegt wurde. Im Falle eines positiven Testergebnisses bei einem Reisenden werden auch andere Reisende des Fluges, die in unmittelbarer Nähe gesessen haben, in 14-tägige Quarantäne genommen. Die Kosten hierfür und eine evtl. notwendige Behandlung im Falle einer Erkrankung übernimmt die Republik Zypern.
  • Vorabregistrierung notwendig: Darüber hinaus müssen sich Reisende vor Abflug online registrieren, um einen Cyprus Flight Pass zu erhalten. Hierfür ist online ein Fragebogen auszufüllen. Der „Flight Pass“ muss ausgedruckt beim Flug mitgeführt werden. Falls dieser bei Ankunft in Zypern nicht vorgelegt werden kann, ist mit Einreiseverweigerung oder einer Strafe in Höhe von 300 EUR zu rechnen.
  • Sofern man sich 14 Tage vor Ankunft in Zypern in einem weiteren Land außer Deutschland aufgehalten hat bzw. auf dem Weg nach Zypern durch ein Transitland gereist ist, gelten ggf. weitere Einreiserestriktionen. Beispielsweise: Einreisende aus Großbritannien und Südafrika müssen in 10-tägige Quarantäne und sich sowohl bei Ankunft in Zypern als auch nach sieben Tagen einem PCR-Test unterziehen.
  • Bei Einreisen in den nicht unter effektiver Kontrolle der Regierung der Republik Zypern stehenden Nordteil der Insel („Türkische Republik Nordzypern TRNZ“) über den Flughafen Ercan oder die Demarkationslinie, müssen Reisende einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Der Nachweis muss in türkischer oder englischer Sprache vorgelegt werden. Alle Reisenden müssen anschließend zehn Tage zentral in einem Quarantänezentrum bleiben. Am Ende der Quarantäne wird erneut getestet. Die Kosten für die Quarantäne und den Test muss der Reisende tragen und bereits vor Einreise beglichen haben. Der Nachweis über die Bezahlung muss bei Einreise vorgelegt werden. Diese Regelung gilt unabhängig vom Herkunftsland und der Aufenthaltsdauer.
  • Für Touristen ist der Übertritt über die Demarkationslinie von Norden nach Süden derzeit nicht möglich.

Aufgrund der faktischen Teilung Zyperns kann konsularische Unterstützung im Nordteil der Insel generell nur eingeschränkt und in der gegenwärtigen Situation und aufgrund faktischer Hindernisse nur minimal geleistet werden.

 

Beschränkungen vor Ort

Die Beschränkungsmaßnahmen wurden für das ganze Land bis 31. Januar 2021 verschärft.

  • Es gilt eine generelle Ausgangssperre, die nur mit behördlicher Genehmigung höchstens zweimal täglich und zeitlich befristet durchbrochen werden darf. Das Verfahren der Beantragung zum Verlassen der Wohnung und der Erteilung der Erlaubnis hierzu erfolgt per SMS.
  • Darüber hinaus gilt eine ausnahmslose Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr.
  • Sämtliche Geschäfte, die nicht der Sicherung des täglichen Bedarfs oder medizinischen Zwecken dienen, sind geschlossen.
  • Restaurants, Bars und Cafés müssen ab 19 Uhr schließen. Außer-Haus-Verkauf und Lieferdienste sind bis 22.30 Uhr erlaubt.
  • Es gelten weitere Beschränkungen für Zusammenkünfte in öffentlichen und privaten Räumen, Kinos, Theatern usw.
  • Besuche in Altersheimen und ähnlichen Einrichtungen sind verboten.
  • In Lebensmittelgeschäften und Apotheken dürfen bis 10 Uhr nur Personen über 65 Jahre und Personen mit Behinderungen einkaufen.

 

Hygieneregeln

  • Innerhalb und außerhalb von geschlossenen Räumen besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Hygieneregeln sind einzuhalten. Sie variieren je nach Tätigkeit und werden entsprechend der Pandemie-Entwicklung laufend angepasst. Die zyprische Regierung veröffentlicht die aktuellen Regeln auch in englischer Sprache.
  • Beachte bitte die Hinweise der zyprischen Botschaft in Berlin zu den aktuellen Einreisevorschriften. Weitere aktuelle Regelungen finden sich auch beim Gesundheitsministerium von Zypern oder unter VisitCyprus.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktiere bitte die Hotline 1420.
  • Weitere Informationen findest Du auf der Website des Auswärtigen Amts.
War dieser Beitrag hilfreich?