Kroatien: Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise

Info zu Reisebeschränkungen

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kroatien wird aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.

Solltest du bei ltur eine Reise mit Anreise bis einschließlich 31. Mai 2021 gebucht haben, wirst du von uns kontaktiert.

Schweiz: Ab dem 19. April gilt Kroatien als Risikoland und ist in der Liste der Risikoländer des BAG aufgelistet. Mehr Informationen dazu findest du auf der Seite des BAG.

 

Infektionslage

Kroatien ist von COVID-19 sehr stark betroffen.
Landesweit überschreitet die Zahl der Neuinfektionen 200 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb Kroatien als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft ist.

Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten die Corona-Webseiten der kroatischen Regierung sowie des European Centre for Disease Prevention and Control ECDC.

 

Einreise

  • Die Einreise nach Kroatien ist für alle Staatsangehörigen der EU-Mitgliedstaaten mit Einschränkungen gestattet. Bei der Einreise werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer des Aufenthalts in Kroatien registriert. Zur Vermeidung langer Wartezeiten bei einem Grenzübertritt empfiehlt das kroatische Innenministerium, die Kontakt- und Aufenthaltsdaten vorab online zu hinterlegen.
  • Die geltenden Test- und Quarantänevorschriften werden vom kroatischen Innenministerium auch in deutscher Sprache veröffentlicht.
  • Verstöße gegen die Test- und Quarantäneauflagen werden mit einem hohen Ordnungsgeld geahndet.

Jetzt Urlaub in Kroatien buchen

Beschränkungen vor Ort

  • Die touristische Infrastruktur steht nur im Rahmen der behördlichen Hygieneempfehlungen zur Verfügung.
  • Cafés und Restaurants sind im Außenbereich geöffnet.

 

Hygieneregeln

  • Es gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern sowie im Freien überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Bei Nichtbeachtung der Maskenpflicht drohen Bußgelder.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften ist eine reduzierte Anzahl von Personen zugelassen.
  • Als Folge hoher Infektionszahlen haben die verschiedenen Gespanschaften darüber hinaus jeweils eigene Maßnahmen zum Infektionsschutz erlassen, die auf der Corona-Webseite der kroatischen Regierung nachzulesen sind.

Weitere Infos findest Du darüber hinaus auf der Website des Auswärtigen Amts.

Urlaubsangebote für deine Reise nach Kroatien findest du hier.

War dieser Beitrag hilfreich?