Kuba: Was muss ich bei meiner Einreise beachten?

Info zu Reisebeschränkungen

Für Kuba besteht derzeit keine Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amts.

 

Infektionslage


Die Zahl der täglichen Neuinfektionen liegt auf niedrigem Niveau, jedoch mit zuletzt steigender Tendenz. Diese werden zurzeit in fast allen Provinzen verzeichnet, die Mehrzahl in Havanna. Detaillierte Informationen zu den Fallzahlen bietet die kubanische Regierung an.

 

Einreise

Alle internationalen Flughäfen des Landes sind für eine Einreise, auch zu touristischen Zwecken, geöffnet.

Von allen aus dem Ausland Einreisenden ist zwingend ein negativer PCR-Test aus dem Heimatland vorzuweisen, der nicht älter als 72 Stunden bei Ankunft sein darf und von einem zertifizierten Labor ausgestellt sein muss.

Alle Einreisenden müssen sich nach Ankunft in Kuba am Flughafen einem weiteren obligatorischen PCR-Test unterziehen sowie eine Erklärung zum Gesundheitszustand abgeben.

Für Reisende, die zu touristischen Zwecken einreisen und eine Reservierung in einem lizenzierten Hotel oder in einer offiziellen casa particular haben, besteht anschließend die Pflicht, sich bis zum Erhalt eines negativen Testergebnisses in einem Hotel/Unterkunft aufzuhalten.

Vom 1. Dezember an wird für die PCR-Tests eine Gebühr von 30 US-Dollar von allen Einreisenden erhoben, die direkt auf den Flugticketpreis aufgeschlagen wird. Die kubanischen Behörden passen die Einreisebestimmungen regelmäßig den aktuellen epidemiologischen Bedingungen an. Diese können daher kurzfristigen Änderungen unterworfen sein. Weitere Infos findest Du auf der Website des Auswärtigen Amts.

War dieser Beitrag hilfreich?