Mexiko: Was muss ich bei meiner Einreise beachten?

Info zu Reisebeschränkungen

Das Auswärtige Amt (Deutschland) hat entschieden, für Mexiko eine Reisewarnung auszusprechen. Mit Wirkung ab dem 24. Januar 2021 wurde das Land als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft.

Informationen zu Regelungen zur Rückkehr nach Deutschland nach einem Aufenthalt in einem (Hoch-) Risikogebiet findest du hier.

 

 

Infektionslage


Mexiko ist von COVID-19 besonders stark betroffen. Regionale Schwerpunkte sind der Großraum Mexiko-Stadt. Mexiko ist als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das nationale Gesundheitsministerium von Mexiko auf seiner Website und einer Karte, auf der man auch die regionalen Häufungen sehen kann.

 

 

Einreise

  • Die mexikanischen Gesundheitsbehörden fordern derzeit keine Bescheinigung über den Gesundheitszustand oder Testergebnisse. Quarantänemaßnahmen sind nicht vorgesehen.
  • Es wird jedoch vermehrt Fieber gemessen und es ist möglich, dass sich Reisende einer Untersuchung unterziehen müssen, wenn sie Symptome zeigen. Reisende sind verpflichtet, den „cuestionario de pasajero\" (Fragebogen zur Identifizierung von Risikofaktoren) auszufüllen.
  • Einschränkungen sind bei der Einreise auf dem Landweg zu erwarten.
  • Für Mexiko wurde auch eine entsprechende Corona-Warn-App entwickelt, deren Nutzung für Touristen aber nicht vorgeschrieben ist. Diese ist für Android und Apple Endgeräte verfügbar.

 

Hygieneregeln und Beschränkungen vor Ort

Beschränkungen im Land

  • Ganz Mexiko ist in ein vierstufiges Ampelsystem eingeteilt.
  • Die Regelungen variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat, die Disziplin bei der Umsetzung der Regeln ist unterschiedlich, wodurch Risiken für Reisende fortbestehen.
  • Mexikanische Gesundheitseinrichtungen sind durch COVID-19 stark in Anspruch genommen, so dass auch für eine adäquate Notfallbehandlung mit Einschränkungen gerechnet werden muss.
  • Einige Regionen Mexikos (Halbinsel Yucatan, Baja California Sur, Nayarit) haben sich dem internationalen Tourismus durch gezielte strenge Hygienemaßnahmen und entsprechende Gütesiegel (WTTC) geöffnet.
  • Dennoch ist im Einzelfall nicht garantiert, dass das gesamte Umfeld im öffentlichen Bereich sicher ist.
  • Archäologische Stätten und staatliche Museen sind geöffnet.
  • Je nach Ampelsystem dürfen Restaurants/Hotels nur eine beschränkte Gästezahl aufnehmen.

 

Hygieneregeln

  • Die Abstandsregeln und die Tragepflicht für Mund-Nase-Schutz gelten weiterhin. Diese Regelungen variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat.
  • Im Rahmen des Ampelsystems, das wöchentlich einer Prüfung unterzogen wird, sind Maßnahmen vorgesehen, die an die Infektionslage angepasste Verhaltensweisen und kommerzielle Aktivitäten empfehlen.
  • Achte bitte auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolge zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können in einzelnen Bundesstaaten Geldstrafen verhängt werden.
  • Informiere dich über das in Mexiko eingeführte Ampelsystem und detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der mexikanischen Regierung sowie auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Mexiko-Stadt.
  • Bei COVID-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktiere bitte das Gesundheitsamt in deinem Bundesstaat, z.B. über den nationalen Notruf 911 oder COVID-19-Hotlines.
  • Weitere Infos findest du auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Allgemeine Informationen findest du auch unter der Frage "Was muss ich bei meiner Anreise und im Urlaubsgebiet beachten?".

War dieser Beitrag hilfreich?