Hinweis zu fehlerhaften Autorisierungsanfragen auf Kreditkarten bei TUI Buchungen

Am Freitag 19.02.21 und Samstag 20.02.21 ist es aufgrund eines Softwarefehlers zu unbeabsichtigten Autorisierungsanfragen bei Kreditkartenkonten von TUI Kunden gekommen. Die Ursachen für die fehlerhaften Transaktionen wurden mittlerweile ermittelt und behoben. Kundendaten waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet, ein externes Einwirken kann ausgeschlossen werden.


Bei Autorisierungsanfragen handelt es sich nicht um einen tatsächlichen Zahlungseinzug, sondern um eine vorsorgliche Reservierung des Betrages. Der Betrag wird nur vorgemerkt. TUI hat diese fehlerhaften Anfragen umgehend storniert. Weitere Aktivitäten seitens der Kunden, eine Sperrung der Karte oder eine Meldung an das Kreditkartenunternehmen, sind nicht erforderlich.


TUI bedauert den Fehler außerordentlich und bittet die betroffenen Kunden um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Kosten für eine eventuelle Sperrung oder Entsperrung von Kreditkarten werden durch TUI übernommen. Weitere Informationen findest Du hier.

 

War dieser Beitrag hilfreich?